Christian Iwan – Dozent für Orgel

iwan

  • geboren 1974 in Eisenstadt; aufgewachsen im burgenländischen Frauenkirchen
  • erste musikalische Ausbildung in den Musikschulen Frauenkirchen und Neusiedl am See (Klavier) und bei Franz Graf in Eisenstadt (Orgel)
  • Studien in den Fächern Kirchenmusik, Orgel-Konzertfach, sowie IGP Klavier und Cembalo an der Wiener Musikuniversität
  • prägende Lehrer waren Wolfgang Capek, Herbert Tachezi und Guido Mayer (Orgel), Erwin Ortner und Johannes Prinz (Chorleitung), Wolfgang Sausen (Komposition), Christiane Karajev (Klavier), Wolfgang Glüxam (Cembalo)
  • Meisterkurse bei Ludger Lohmann und Michael Radulescu
  • Preisträger beim Orgelwettbewerb der ION Nürnberg 2004
  • 1. Preis beim 3. Internationalen Orgelwettbewerb in Erfurt 2005
  • 1999 bis 2009 Domorganist und Referent für Kirchenmusik in der Diözese Eisenstadt
  • 2006 bis 2008 Gastprofessur für Orgel und Orgelimprovisation an der Musikuniversität Graz
  • seit 2009 Domorganist in Graz
  • Lehrbeauftragter für Generalbass an der Musikuniversität Graz
  • internationale Konzerttätigkeit als Organist
  • eine intensive Beschäftigung mit Fragen des Orgelbaus rundet seine Tätigkeit ab.